Spende statt Geschenke

Carl Friederichs GmbH unterstützt Verein „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.“




Bereits zum zweiten Mal unterstützt die Carl Friederichs GmbH den Verein „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.“ mit einer Spende von 5.000 Euro. Henrik Schepler, Geschäftsführer der Carl Friederichs GmbH, hat den Spendenscheck gestern im Familienzentrum des Vereins in Frankfurt an Vorstandsmitglied Stefanie Stroh übergeben.

 

„Auch in diesem Jahr haben wir im Rahmen unserer Weihnachtsaktion auf Geschenke für unsere Kunden verzichtet und spenden stattdessen für einen guten Zweck“, so Henrik Schepler und erklärt weiter: „Unsere Wahl fiel erneut auf ‚Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.‘, da der Verein eine großartige und enorm wichtige Arbeit leistet.“

 

Die Carl Friederichs GmbH wurde über vier Generationen von der Familie Friederichs geführt. Heute leiten die Geschäftsführer Henrik Schepler und Stephan Berger den mittelständischen Betrieb, der über ein nationales und internationales Renommee verfügt.  Gesellschafter der Carl Friederichs GmbH ist die Heinz und Gisela Friederichs Stiftung, die 1991 von den Namensgebern gegründet wurde. Das Unternehmen legt nicht nur Wert auf gute Ausbildung und Nachwuchsförderung, ihm ist es auch ein Anliegen, bedürftige Menschen zu unterstützen.

 

1983 von betroffenen Eltern gegründet, betreut der Verein „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.“ Kinder und Jugendliche, die an Krebs erkrankt sind und deren Familien. Die Arbeit des Vereins ist vielfältig: Er unterstützt unter anderem die Kinderonkologie am Universitätsklinikum Frankfurt, fördert die Forschung und bietet Trauerbegleitung, eine Jugendgruppe sowie verschiedene Veranstaltungen für Betroffene und deren Familien an. Weitere Informationen gibt es online unter www.kinderkrebs-frankfurt.de.

 

Über die Carl Friederichs GmbH

Die Carl Friederichs GmbH zählt zu den führenden Karosserie- und Fahrzeugbau-Betrieben in Deutschland und gilt auch auf internationaler Ebene als renommierter Spezialist. Das Portfolio umfasst u.a. Ambulanzen, Polizeiwagen, Feuerwehrfahrzeuge, Geldtransporter, Limousinen sowie Luxus- und VIP-Busse der höchsten Sicherheitsklasse. Darüber hinaus ist das Unternehmen eine der ersten Adressen für die zertifizierte Reparatur und Lackierung von Fahrzeugen im Rhein-Main-Gebiet und unterhält eines der größten und modernsten Lackierzentren der Region. Gegründet wurde es 1840 in Frankfurt durch Heinrich Ludwig Friederichs. Heute arbeiten an zwei Betriebsstätten in Frankfurt über 130 Mitarbeiter.

 

Weitere Informationen zur Carl Friederichs GmbH finden Sie im Internet auf www.friederichs-frankfurt.de.