Vescom stellt neuen Akustikrechner vor

Excel-Tool für Architekten zur Berechnung der optimalen Raumakustik




Vescom hat ein neues Excel-Tool zur Berechnung der Raumakustik online gestellt. Mit dem Akustikrechner lässt sich die Nachhallzeit eines Raumes errechnen und grafisch darstellen. Architekten können mit dem nutzerfreundlichen Programm von Anfang an die Raumakustik in ihre Planung einbeziehen. Die Entwicklung des Akustikrechners fand in Zusammenarbeit mit einem Studenten des lnstituts für Akustik der Technischen Hochschule Lübeck statt. Das Tool steht ab sofort kostenfrei unter www.vescom.com/de/transparente-akustikstoffe zum Download zur Verfügung.

Der Akustikrechner basiert auf der Formel zur Berechnung der Nachhallzeit.* Der Nachhall verringert sich, wenn die Reflexionen auf schallabsorbierende Oberflächen wie Vorhänge, Stühle oder auch Menschen treffen. Während für Umgebungen wie Großraumbüros kurze Nachhallzeiten für konzentriertes Arbeiten erwünscht sind, dürfen diese in größeren Veranstaltungsräumen nicht zu gering sein, da der Sprecher für die hinteren Zuhörer sonst nicht zu verstehen ist.

Deshalb sind für die Berechnung der Raumakustik die Grundfläche und das Volumen des jeweiligen Raumes und Faktoren wie Bodenbelag, Wandoberfläche und die Art der Decke wichtig. Diese Angaben können beim Akustikrechner ganz einfach über ein Drop-Down-Menü ausgewählt werden. Weiterhin wird die Anzahl von besetzten und unbesetzten Stühlen im Raum abgefragt. Dies ist vor allem relevant für große Räume mit Publikumsverkehr wie Veranstaltungssäle, Konferenzräume, Restaurants und Hotel-Lobbys.

Die Ergebnisse der Berechnung werden grafisch dargestellt und erscheinen außerdem als Vorher/Nachher-Werte unterhalb der Grafik. Sie zeigen an, ob zu viel oder zu wenig Absorptionsmaterial für eine optimale Raumakustik eingeplant wurde. Architekten und Innenarchitekten erhalten damit die Möglichkeit, dem Kunden bereits während der Planung eventuell auftretende akustische Probleme zu visualisieren.

* Die Nachhallzeit eines Raums ist die Zeit, die der Schall benötigt, um 60 dB abzuklingen. Diese Abklingrate hängt von der Schallabsorption in einem Raum, der Raumgeometrie und der Schallfrequenz ab.

Über Vescom

Vescom entwickelt, fertigt und vertreibt hochwertige Interieurprodukte für den internationalen Objektmarkt: Wandbekleidung, Möbel- und Dekorationsstoffe. Vescom steht für Qualität in Technik, Gestaltung und Service. Herausragende Entwürfe und dauerhafte Materialien bilden die Grundlage der Kollektionen. Produkte von Vescom werden im Objektmarkt in den Segmenten Hotellerie und Gastronomie, Gesundheitswesen, Laden- und Büroeinrichtung sowie im Bildungswesen eingesetzt.

Neben der Hauptniederlassung in Deurne (NL) verfügt Vescom in Europa, im Mittleren Osten, in Lateinamerika und den Vereinigten Staaten über ein breit verzweigtes Netzwerk eigener Verkaufsbüros. In der restlichen Welt arbeitet das Unternehmen mit Vertriebspartnern. Vescom wurde 1971 gegründet und ist Teil der Vescom-Gruppe. Weitere Informationen unter: www.vescom.com